02602 1304-0 info@hofo-montabaur.de

mit diesen Worten vollzog Herr Richter Hopprich, Verbandsbürgermeister, seinen ersten Fassanstich beim ersten Oktoberfest für Senioren, in der Stadthalle Montabaur. Das Demenz-Netzwerk-Montabaur-Wirges-Wallmerod hatte zum 5jährigen Jubiläum des Netzwerkes eingeladen. Herr Richter Hopprich und Frau Wieland, Stadtbürgermeisterin, eröffneten die Veranstaltung mit motivierenden Grußworten. Die Schirmherrin der Veranstaltung war Frau Bätzing Lichtenthäler.

Mit ca. 160 Besuchern war die Stadthalle gut gefüllt und mit Blasmusik von der „Halben Lunge“ wurde auch das älteste Tanzbein geschwungen. Ein Mitmach-Sitztanz der Bewohner des St. Josef Hauses in Arzbach brachte gute Stimmung in den Saal.

Vor 5 Jahren haben sich durch die Initiative der Pflegestützpunkte, ambulante Pflegdienste, stationäre Einrichtungen, Therapeuten, die örtlichen Krankenhäuser, Alltagsbegleiter, der Behindertenbeauftragte, Vertreter der 3 Verbandsgemeinden und der Kreisverwaltung als Netzwerk zusammengeschlossen. Unser gemeinsames Anliegen ist die Versorgung pflegebedürftiger und an Demenz erkrankter Menschen, sowie die Unterstützung der Angehörigen.

Mit jährlichen Vorträgen von Experten in den 3 Verbandsgemeinden, Veranstaltungen zum Thema „Demenz und Pflege“ und der Angehörigensprechstunde im Krankenhaus Koblenz/Montabaur mit dem Chefarzt und Oberarzt der Geriatrie, haben wir schon einiges erreicht. Demenz und Pflege sind sensible Themen und wir glauben wir haben erreicht, dass man heute in unserer Region offener damit umgeht.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und das nächste Oktoberfest findet 2020 in Meudt (VG Wallmerod) statt.